Resource Transformation

Datenschutzerklärung

Es ist uns wichtig, dass Sie verstehen und damit zufrieden sind, wie wir Ihre Informationen verwenden. Bitte nehmen Sie sich Zeit, diese Erklärung vollständig zu lesen.

1. Identität und Kontaktdaten des Datenverantwortlichen.

1.1. Resource Transformation ist der Datenverantwortliche. Für Resource Transformation werden die Daten von den Mitarbeiter:innen verarbeitet, die auch als Kernteam und AG-Mitglieder bezeichnet werden, hier allgemein als Team genannt. Mitglieder des Teams von Resource Transformation sind Datenverarbeiter:innen.

1.2. Der:die Datenverantwortliche und das Team von Resource Transformation können über folgende E-mailadresse kontaktiert werden: hello@resourcetransformation.org

2. Betroffene Personen

2.1. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle Personen, deren personenbezogene Daten bei Resource Transformation gespeichert sind.

3. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

3.1. Resource Transformation wird personenbezogene Daten nur auf rechtmäßiger Grundlage speichern und verarbeiten.

3.2. Dieselben personenbezogenen Daten können zu unterschiedlichen Zwecken und daher auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen gespeichert und verarbeitet werden.

3.3. Die Rechtsgrundlagen und Zwecke, unter denen personenbezogene Daten von Resource Transformation verarbeitet werden können, lauten wie folgt.

3.3.1. Gesetzliche Verpflichtung {GV}
Resource Transformation speichert und verarbeitet personenbezogene Daten, damit Resource Transformation die einschlägigen Gesetze einhalten kann. Gesetzlich verpflichtend zu erhebende Daten werden nur für die jeweiligen gesetzlich vorgeschriebenen Zwecke verarbeitet und nur im gesetzlich zulässigen Rahmen an andere Organisationen weitergegeben, die der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entsprechen. Dies schließt die Weitergabe personenbezogener Daten ein, die gesetzlich für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

3.3.2. Berechtigtes Interesse {BI}
Resource Transformation muss die personenbezogenen Daten rechtmäßig zum Zwecke der effizienten, effektiven und wirtschaftlichen Verwaltung von Resource Transformation zur Verfolgung ihrer Tätigkeiten und Zwecke aufbewahren. Dies umfasst unter anderem die Weitergabe von Informationen, die für die Führung und Verwaltung von Resource Transformation relevant sind, an und zwischen Resource Transformation Team-Mitgliedern sowie den Austausch von Wissen und Fachwissen zwischen denselben, speziell zur Förderung der legitimen Interessen von Resource Transformation.

3.3.3. Einwilligung der betroffenen Person {EBP}
Resource Transformation kann, vorbehaltlich einer Einwilligung, personenbezogene Daten verwenden, um betroffene Personen über die umfassenderen Aktivitäten von Resource Transformation auf dem Laufenden zu halten, insbesondere über diejenigen, bei denen sie über besondere Erfahrung und/oder Expertise verfügen oder an denen sie ein besonderes Interesse bekundet haben. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Informationen über alle Netzwerkaktivitäten, die Resource Transformation durchführt (zB per E-Mail). Ihre personenbezogenen Daten werden auch verwendet, um sicherzustellen, dass alle Aktivitäten, zu deren Teilnahme sie erforderlich sind oder zu denen sie eingeladen werden, angemessen auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Resource Transformation wird keine personenbezogenen Daten an andere Einzelpersonen, Gruppen oder Organisationen zu anderen Zwecken weitergeben als denen, die in direktem Zusammenhang mit den Aktivitäten, Tätigkeiten und Zwecken von Resource Transformation stehen.

3.3.4. Das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen
Betroffene Personen haben das Recht, die Zustimmung zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten durch Resource Transformation zu widerrufen, die mit Zustimmung zur Verwendung durch Resource Transformation zur Förderung ihrer allgemeinen Aktivitäten und Zwecke erteilt wurde. Sie haben kein Recht, die Zustimmung zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten durch Resource Transformation zu widerrufen, wenn die Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung der Daten durch Resource Transformation entweder „gesetzliche Verpflichtung“ oder „berechtigtes Interesse“ ist.

3.3.5. Das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen (Recht auf Vergessenwerden)
Betroffene Personen haben das Recht, von Resource Transformation zu verlangen, dass alle oder alle ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, die bei Resource Transformation zur Verarbeitung auf rechtmäßiger Grundlage berechtigter Interessen oder Einwilligung der betroffenen Person gespeichert sind. Sie haben nicht das Recht, von Resource Transformation zu verlangen, dass ihre von Resource Transformation gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht werden, wenn die Rechtsgrundlage von Resource Transformation für die Aufbewahrung und Verarbeitung der Daten die „gesetzliche Verpflichtung“ ist.

3.3.6. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Betroffene Personen haben das Recht, von Resource Transformation die Einstellung der Verarbeitung ihrer Daten zu verlangen, wenn sie vernünftigerweise davon ausgehen, dass die von Resource Transformation gespeicherten Daten erhebliche Ungenauigkeiten aufweisen oder dass die Art und Weise, wie Resource Transformation ihre Daten verarbeitet, zu ungenauen Ergebnissen führt.

3.3.7. Das Recht auf Portabilität
Betroffene Personen haben das Recht, von Resource Transformation zu verlangen, dass ihnen eine gedruckte oder computerlesbare Kopie (dh in einem Standardformat, das die Übertragung der Daten auf einen anderen Computer ermöglicht) ihrer personenbezogenen Daten, die Resource Transformation zur Verarbeitung auf Grundlage des berechtigten Interesses erhoben und verarbeitet hat, ausgehändigt wird.

4. Gegebenenfalls berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder Dritter

4.1. Berechtigte Interessen des Verantwortlichen
Die berechtigten Interessen des Verantwortlichen sind:

  • Um sicherzustellen, dass die Teammitglieder, die Resource Transformation zur Verfügung stehen – sowohl Freiwillige (einschließlich Praktikant:innen, Ehrenamtlichen, Vorstandsmitgliedern) als auch Mitarbeiter:innen (Hauptamtliche, Mitarbeiter:innen, Freiberufler:innen) – effektiv, effizient und wirtschaftlich eingesetzt werden, um die Zwecke von Resource Transformation zu verfolgen;
  • Förderung und Erleichterung der Kommunikation, Zusammenarbeit und des Austauschs von Erfahrungen und Fachwissen zwischen Teammitgliedern und anderen Freiwilligen, im Rahmen des berechtigten Interesses und der Sicherung einer Einwilligung.

4.2. Berechtigtes Interesse Dritter
Die berechtigten Interessen Dritter (zB Webhosting, Dienstleister:innen etc.) bestehen darin, die Interessen und das Wohl der betroffenen Person bei der Durchführung der Aktivitäten von Resource Transformation durch diese:n Dritte:n angemessen zu wahren.

4.3. Alle Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der personenbezogenen Daten
Resource Transformation kann die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen weitergeben:

4.3.1. an das Bundesfinanzamt, die Polizei, die lokalen Behörden, die Gerichte und alle anderen zentralen oder lokalen Regierungsbehörden, wenn sie dies verlangen und wir dies rechtmäßig offenlegen können.

4.3.2. an die professionellen Berater:innen von Resource Transformation (z. B. unseren Anwält:innen, Wirtschaftsprüfer:innen, etc.), wenn sie diese benötigen, um eine angemessene Beratung zu den Aktivitäten von Resource Transformation zu bieten.

4.3.3. wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, zB: um einer gerichtlichen Anordnung nachzukommen.

4.3.4. an andere Personen, die uns einen angemessenen Antrag auf Zugang zur betroffenen Person stellen, sofern uns dies gesetzlich erlaubt ist.

4.3.5. an Dienstleister:innen, die Zahlungsvorgänge erleichtern.

4.4. Aufbewahrungsfrist oder Kriterien zur Bestimmung der Aufbewahrungsfrist:

4.4.1. Die aufgrund gesetzlicher Verpflichtung verarbeiteten und an das Bundesfinanzamt übermittelten personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden für die jeweils geltende gesetzliche Frist (derzeit 10 Jahre) aufbewahrt.

4.4.2. Personenbezogene Daten der betroffenen Personen, die auf Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet werden, werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der der betroffenen Person im Voraus festgelegt wurde.

5. Einzelheiten zu Übermittlungen in ein Drittland und safeguards

5.1. Resource Transformation übermittelt keine personenbezogenen Daten an Drittländer und/oder safeguards.

6. Das Bestehen der jeweiligen Rechte der betroffenen Person

6.1. Betroffene Personen haben alle Betroffenenrechte, wie sie in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vorgeschrieben sind, nämlich die Rechte:

  • über die personenbezogenen Daten informiert zu werden, die der:die Datenverantwortliche im Auftrag von Resource Transformation besitzt, sowie über den/die Zweck(e), für den/die sie gespeichert werden; die Art und Weise, in der sie verarbeitet werden; die Empfänger:innen (falls vorhanden) der Daten;
  • Zugang zu ihren personenbezogenen Daten zu erhalten;
  • die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • die Einwilligung (sofern erteilt) für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen;
  • auf Berichtigung – die Berichtigung von Fehlern in den Daten und/oder die Vervollständigung unvollständiger Daten;
  • die Verarbeitung einzuschränken – wenn sie berechtigte Bedenken hinsichtlich der Richtigkeit, Gültigkeit oder Rechtmäßigkeit der von Resource Transformation gespeicherten Daten oder der Art und Weise der Datenverarbeitung haben. Die Datenverarbeitung kann wieder aufgenommen werden, wenn entweder die Ursache(n) der Besorgnis beseitigt wurden oder ihre Besorgnis nachweislich unbegründet ist.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen – wenn berechtigte Gründe in Bezug auf die Auswirkungen auf Ihre besonderen Umstände vorliegen und die Rechtsgrundlage der Verarbeitung eine öffentliche Aufgabe oder ein berechtigtes Interesse ist. Die Verarbeitung ihrer Daten kann jedoch wieder aufgenommen werden, wenn der:die Verantwortliche zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, die seine:ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

7. Aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen

7.1. Personenbezogene Daten können direkt bei der betroffenen Person oder aus öffentlich zugänglichen Quellen erhoben werden.

7.2. Wenn personenbezogene Daten nicht direkt von der betroffenen Person bezogen werden, wird eine Due Diligence durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Quelle der Daten den einschlägigen Datenschutzgesetzen entspricht.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

8.1. Betroffene Personen haben das Recht, eine Beschwerde bei ihrer örtlichen Datenschutzbehörde/Aufsichtsbehörde innerhalb der Europäischen Union einzureichen; oder die „Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit“ (BfDI), in Deutschland, wo Resource Transformation den Sitz hat, wenn sie mit der Art und Weise, wie Resource Transformation ihre personenbezogenen Daten erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt, unzufrieden ist und sie der Meinung sind, dass ihre angemessenen Bemühungen, Probleme anzusprechen und anzugehen, sind gescheitert.

9. Sind personenbezogene Daten sicher?

9.1. Resource Transformation nimmt die Sicherheit personenbezogener Daten sehr ernst. Wir bemühen uns um datenschutzkonforme Speicherung und Verwaltung der Daten, insbesondere beim Rückgriff auf Kooperationen mit Organisationen und Anbieter:innen für Dienstleistungen (zB Webhosting, etc.), welche Daten entsprechend der DSGVO verwalten und speichern.

9.2. Resource Transformation hält sich an die maßgeblichen geltenden Gesetze, die von uns verlangen, jederzeit geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, auch wenn wir Ihre Daten an andere weitergeben.

10. Welche zusätzlichen Informationen werden wann gesammelt?

10.1. Zusätzlich zu den im Zusammenhang mit den Kontakt- und Arbeitsverfahren gesammelten Informationen speichert und verarbeitet Resource Transformation Daten zum Zweck der Verwaltung der eigenen Verpflichtungen und berechtigten Interessen. Resource Transformation erhebt und speichert auch:

10.2. Alle Informationen, die Resource Transformation übermittelt werden, wenn betroffene Personen mit Resource Transformation per Post, E-Mail, Messaging oder in anderer Form auf der Grundlage audiovisueller Materialien (z. B.: Fotos, Tondateien, Videos) oder textbasierter Kommunikation (z. B. Tinte und Papier) oder elektronisch kommunizieren.

10.3. Kopien aller Notizen, die Resource Transformation während der mündlichen Kommunikation zwischen Resource Transformation Team-Mitgliedern (z. B. Telefon; Signal®; Zoom® usw.) physisch (z. B. Tinte und Papier) oder elektronisch erstellen.

10.4. Informationen darüber, was Resource Transformation den betroffenen Personen per Post, E-Mail, Messaging oder einer anderen Form der bild- oder textbasierten Kommunikation physisch (z. B. Tinte und Papier) oder elektronisch übermittelt, einschließlich Informationen in allen Zusatzmaterialien (z. B. Anhänge, Bilder, Broschüren).

10.5. Mitglieder von Resource Transformation, die nicht im Team arbeiten, willigen durch ihre Mitgliedschaft zur Verwaltung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des BI von Resource Transformation ein, da es Hauptgegenstand der Arbeit von Resource Transformation darstellt, basierend auf personenbezogenen Daten zu kommunizieren und die Ziele und Zwecke von Resource Transformation zu erfüllen.

10.6 Bei etwaigen abweichenden Erhebungen personenbezogener Daten, wird die Einverständniserklärung der Person(en) eingeholt und die Verwaltung und Speicherung im Rahmen der DSGVO und an den für die Erhebung bestehenden Zweck gebunden durchgeführt.

11. Aktualisierungen dieser Richtlinie

11.1. Diese Richtlinie wird von Zeit zu Zeit aktualisiert, wenn sich unsere Dienste ändern.

11.2. Wir werden uns bemühen, die betroffenen Personen im Voraus zu informieren, indem wir ihnen eine Servicenachricht senden, wenn wir ihre E-Mail-Adresse besitzen. Andernfalls wird empfohlen, auf der Website von Resource Transformation nach Benachrichtigungen über wesentliche Änderungen dieser Richtlinie zu suchen.

11.3. Wenn betroffene Personen uns nicht mitteilen, dass Sie möchten, dass die Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, gelöscht werden (dh keinen weiteren Kontakt mit uns haben), gehen wir davon aus, dass sie die Änderungen akzeptieren.

12. Borlabs Cookie

Einwilligung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Cookie Präferenz einsehen/ändern